Wir brechen alle Grenzen,
tun, was uns gefällt.
Es wird nicht lange dauern
und wir regieren die Welt.

Und wenn sie alle denken,
das wär bald vorbei,
dann werden sie sich täuschen
und enden mit Geschrei.

So wie es ist,
Kanns nicht für immer bleiben.
Dein Leben ist
wie du es haben willst.

Sei dir gewiss,
du musst dich stets entscheiden.
Willst du Beschiss?
Oder willst du Ehrlichkeit?

Wir sprengen alle Fesseln,
tun, was uns erhält,
lernen zu überleben
ganz auf uns gestellt.

Und weil sie alle dachten,
das dauert nicht mehr lang,
werden wir sie enttäuschen,
denn wir schreiten voran.

So wie es ist…

Text: Manja Kaletka – Musik: Voltblock